«

»

Aug 15 2011

Beitrag drucken

Erfolgskonzepte – McKinseys 7S

DAA BWL 02.12.10

HandyinRaten.de

Erfolgskonzepte von Unternehmen

Für einen ersten Einstieg in die Erfolgskonzepte haben wir die „Sieben Ess“/ 7-S betrachtet, die von Managern der McKinsey-Unternehmensberatung entwickelt wurden.

BU_Berufseinsteiger_300x250

Die Erfolgskonzepte werden dort in sieben Bereiche gegliedert, wobei Wert auf die Feststellung gelegt wird, das kein Bereich isoliert dasteht, sondern jeder mit jedem Bereich verbunden ist. Dies hat mir persönlich übrigens gut gefallen, da es meine persönliche Meinung widerspiegelt. Als Buchtip sei hier „Die Logik des Mißlingens“ von Dietrich Dörner erwähnt, der sehr schön erklärt warum der eine Parameter auch (fast) immer die anderen beeinflusst.

Die sieben Bereiche in McKinseys Modell stehen für

  • Shared Values
    Gemeinsame Werte, auch Superordinate Goals – übergeordnete Ziele – genannt, sind die langfristigen Ziele der Unternehmung
  • Structure
    bezeichnet die Hierarchie in der Unternehmung und wie diese umgesetzt ist.
  • Strategy
    Zielgerichtete Aktionen zur Steigerung des Erfolges.
  • Skills
    Die Kernkompetenzen des Unternehmens.
  • Staff
    Die Mitarbeiter und all ihre Fähigkeiten.
  • Style
    Bezeichnet den Führungsstil, bzw. die Führungsstile, die im Unternehmen gelten.
  • Systems
    Offizielle und inoffizielle Arbeitsabläufe, Prozesse und Informationsflüsse.

 

Harte und Weiche Faktoren

Diese Bereiche werden noch unterschieden in harte und weiche. Harte sind Strategy, Structure und Systems, weiche sind Skills, Staff, Style und Shared Values. Die harten Bereiche sind im Schaubild rot umrandet. Kein Bereich kann als unwichtig oder vernachlässigbar gelten. Die Erkenntnis aus diesem Modell ist denn auch, das neben den harten Faktoren (Bereichen) die weichen ebenfalls nicht minder wichtig sind und alle Bereiche miteinander verwoben sind und gemeinsam das Bild der Unternehmung repräsentieren.

 

 

Barclaycard Gold Visa 640x480.gif

Über den Autor

Mario Liedtke

Mario Liedtke hat 2013 an der DAA Düsseldorf den 'Staatlich geprüften Betriebswirt' erworben. Nun bastelt er an seinem Master (MBA). Außerdem fotografiert er gerne und fliegt gelegentlich 3D-fähige RC-Helicopter. Manchmal verbindet er auch beides miteinander.

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.betriebswirtblog.de/erfolgskonzepte-mckinseys-7s/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie können diese HTML-Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>