Sep 18 2011

Perfekte Briefe nach Vorlage aus DIN 676 – Form B / DIN 5008

DAA Deutsch 11.02.11

DIN 676 & DIN 5008

Perfekte Briefe nach Vorlage aus DIN 676 haben wir im Februar 2011 erlernt. Leider ist die DIN 676 schon zwei Monate später zurückgezogen worden, da sie mit der DIN 5008 zusammengelegt wurde. Diese hatte sich zuvor nur im den Inhalt eines Briefes gekümmert. Für eine sehr detailierte Beschreibung verweise ich auf die Seite von Luk Korbmacher, der alle Fakten zusammen getragen hat. Die übersichtlichere Darstellung und ein Beispiel-PDF gibt es jedoch hier bei mir.

Musterbrief

Den Musterbrief können sie auch hier als PDF downloaden und sich ausdrucken.

 

 

Vorname Name [Arial 11]                                                                                                    [DATUM]
Straße
PLZ Ort
Vorname Name · Straße · Ort [Arial 9]

Anrede
Name
Straße
Ort

 

 

Betreff [Arial 11]

 

Sehr geehrte Damen und Herren, [Arial 11]

interessanterweise ist die Position des Anfang dieses Textblockes, beginnend mit dem Betreff, nicht definiert. Lediglich die Seitenränder sind definiert und folgen dem Standard siehe unten.

Seitenränder

  • links: 2,41cm
  • rechts: 0,81cm

Adessblock (Fenster):

  • Höhe 4cm, Breite: 8,5cm
  • Eine Absenderzeile über dem Adressblock ist nicht zwingend.
  • Die erste Zeile beginnt frühestens 5,08cm vom oberen Rand ausgehend.
  • Es gibt drei Zeilen für Zusätze und Vermerke: Einschreiben, nicht nachsenden, Luftpost, Warensendung … Diese Zeilen bleiben leer, falls keine Vermerke zutreffen oder verwendet werden.

Text:

  • beginnt am linken Rand bei 2,41cm.
  • eingerückte Textteile bei 2,54cm vom linken Seitenrand, also 2,54cm + 2,41cm = 4,95cm vom linken Blattrand.

 

Mit freundlichen Grüßen oder ähnlichem schließen wir ab.

 

 

 

Weitere ähnliche Artikel

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.betriebswirtblog.de/perfekte-briefe-nach-vorlage-aus-din-676-form-b-din-5008/

1 Kommentar

  1. Hallo Herr Liedtke, für den Standardbrief mag die DIN 5008 ja eine gewisse Relevanz haben. Die DIN gilt allerdings auch immer noch als das Maß aller Dinge für die Gestaltung von Bewerbungen. Warum die erfolgreiche Jobsuche durch die DIN 5008 geradezu erschwert wird, darüber schreibe ich in Kürze einen Blogbeitrag. Vielleicht ist das gerade für Ihren Leserkreis von Interesse!? Beste Grüße Wolfgang Lummer übrigens ebenfalls BWLer 😉

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.