Aug 12 2011

Die Lernkartei

DAA Orga 08.11.10

Die Lernkartei

Die Lernkartei ist ein System das sich am menschlichen Gedächtnis orientiert. Ein Grundprinzip unseres Gedächtnisses ist es, sich an häufig gebrauchte Informationen besser zu erinnern als an unbenötigte, welche als unwichtig gelten und bald ganz vergessen werden.
(Mehr dazu wenn ich über die Vergessenskurve blogge)

Die Lernkartei bedient sich dieses Prinzips und eignet sich insbesondere gut zum Vokabeltraining.

Das 5-Fächer-Prinzip

Die Lernkartei besteht aus einer Box mit fünf Fächern. Die Karteikarten sind auf der Vorderseite mit einem Begriff in der Fremdsprache, auf der Rückseite mit der Übersetzung beschriftet. Neue Vokabeln kommen immer ins erste Fach.
Das erste Fach wird täglich trainiert, und wenn man eine Kartei „kann“, wandert sie ins nächsthöhere Fach. Das zweite Fach wird nur noch wöchentlich trainiert, das dritte z.B. monatlich. Oder eben jeweils auch dann, wenn ein Fach „voll“ ist.

Dadurch soll gewährleistet sein, dass gelerntes nicht ungenutzt brachliegt, sondern in der Wiederholung als wichtig markiert und besser gespeichert wird.

Eine ausführliche Beschreibung zur Lernkartei gibt es auf www.PohlW.de.

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.betriebswirtblog.de/die-lernkartei/

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.