Aug 09 2011

Zitat Regeln

DAA Deutsch-Kommunikation 05.11.10

Warum zitieren? Und wenn ja, wie?

Wenn uns bestimmte Textpassagen so gut gefallen, dass wir sie unverändert übernehmen wollen, aber auch wenn wir geistige Erkenntnisse eines Anderen nur sinngemäß wiedergeben, ist es üblich auf das Zitat hinzuweisen. Dies geschieht nicht in freier Form, sondern nach festgelegten Standards. Ich stelle hier die wichtigsten vor, wer sich noch genauer informieren möchte, erhält hier den Verweis auf die entsprechende Wikipedia-Seite. In Microsoft Word wird uns viel Arbeit und Wissen zu den Zitatsregeln abgenommen, wenn wir Word die Verwaltung unter Menüleiste ?Verweise ?Zitat einfügen und  ?Quellen verwalten überlassen.

Beispiele

Vollzitat aus einem Buch
N. Mankiw, Grundzüge der Volkswirtschaftslehre, Stuttgart 2008, S. 11
Name, Titel, Ort des Verlages + Erscheinungsjahr, Seitenangabe

Sinngemäßes Zitat aus einem Buch
vgl. S. Münz, Professionelle Websites, München 2006, S. 27ff
vgl. + Name, Titel,  Ort des Verlages + Erscheinungsjahr, Seitenangabe .. f=+Folgeseite, ff=+Folgeseiten (mehrere)

Wiederholtes Zitat oder weiteres Zitat aus selber Quelle
kann mit a.a.O. für „am angegebenen Ort“ abgekürzt werden.
vgl. S. Münz, a.a.O. S. 20 
vgl. + Name, +a.a.O., Seiteangabe
Ich persönlich hatte mir das übrigens nicht gemerkt, weil ich es für einen schlechten Stil halte und meinen Lesern keinen abgekürzten Murks, sondern vollständige Verweise anbieten will. Das hat mich dann in der Klausur auch gleich Punkte gekostet, weil ich vergessen hatte, was a.a.O. bedeutete.. und „alles außer Oral“ wollte ich dann auch nicht hinschreiben..

Zitat von einer Webseite
M. Liedtke, Der mit den Haien kuschelt, 03.04.11, <http://www.mariosagt.de/blog/2011/04/der-mit-den-haien-kuschelt>, 09.08.11 
Name, Titel, Erstellungsdatum (wenn vorhanden), URL, Datum des Besuchs


TIP


NTOJS


Hä? Was soll das denn sein?
Das soll eine Eselsbrücke sein. Deshalb ist es auch so groß, damit es sich einfach in dein Hirn einbrennt. Es steht einfach für „Name, Titel, Ort, Jahr, Seite“ und nun, wo du dies einmal als derart krudes „Wort“ visualisiert bekommen hast, vergißt du es vielleicht nie wieder 😀

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.betriebswirtblog.de/zitat-regeln/

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.